27. August 2018

5 Regeln, die uns Kalifornien über E-Scooter lehrt

In Santa Monica und im Rest von Kalifornien sorgen E-Scooter wie z.B. das Start-Up Bird und Lime für Aufsehen. Zahlreiche Unternehmen überfluten die Region mit E-Scootern und das obwohl  viele Menschen mit wichtigen Verkehrsregeln überhaupt nicht vertraut sind. Aus diesem Grund hat die Stadt Santa Monica gemeinsam mit den derzeitigen Betreibern Bird and Lime eine Kampagne zur öffentlichen Sicherheit gestartet, die sich darauf konzentrierte, wie man E-Scooter sicher und legal fährt.

Ob und in welcher Form diese Regeln auch für den deutschen Straßenverkehr angewendet werden hängt noch von zu erwartenden Zulassung ab. Was von den beiden größten E-Scooter Start-Ups der Welt in Zusammenarbeit mit der Regierung von Santa Monica beschlossen wird, kann allerdings nicht allzu verkehrt sein.

1. Fahre Deinen E-Scooter auf der Straße! Nicht auf Radwegen, der Promenade, Parks oder dem Bürgersteig

E-Scooter fahren mit bis zu 20 Kilometern pro Stunde und können damit schwere Unfälle mit Fußgängern verursachen. Daher Sie sind auf auf der Promenade, Fahrradwegen, Parks oder dem Bürgersteig erlaubt in Santa Monica erlaubt.

2. E-Scooter sind nichts für Kinder

Fahrer eines E-Scooters müssen über eine gültige Lizenz oder Erlaubnis zum Betrieb verfügen. Während z.B. Fahrräder ohne Lizenz gefahren werden können, benötigt man eine, um einen E-Scooter gemäß dem California Vehicle Code zu fahren. Ein gültiger Führerschein ist ebenfalls akzeptabel.

3. Parke Deinen E-Scooter respektvoll

Es gibt neue Drop-Zones in der Innenstadt von Santa Monica, auf denen E-Scooter geparkt werden können, um nicht andere Parkplätze z.B. für Autos zu besetzen. Sollten einmal keine Parkplätze frei sein, gilt: E-Scooter am Rand abstellen und darauf achten, dass eine Zufahrten blockiert werden.

4. Trage einen Helm

Auch wenn es keine Pflicht ist, wird geraten einen Helm zu tragen und somit größere Schäden zu vermeiden.

5. Kein Tandemfahren, fahre Deinen E-Scooter stets alleine

Es ist gegen das Gesetz, zwei Fahrer auf einem Roller zu haben. Sicher, es sieht lustig aus, aber sie sind nicht dafür gebaut und es erhöht deine Chancen, einen Unfall zu bekommen. Bewahre deinen Kumpel sicher auf, indem du ihn seinen eigenen Roller mieten lässt.

Quelle: City of Santa Monica

Foto: Portland Bureau of Transportation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.